1.815 Notfall-Rettungs-Einsätze im Bezirk Lilienfeld im ersten Halbjahr

LAbg. Bgm. Karl Bader, Patrick Bauer – verantwortl. für die Öffentlichkeitsarbeit des RK Lilienfeld, Linda Spurny – Stellvertreterin der GL, Peter Kramer – verantwortl. Gesundheit und soziale Dienste, Bgm. Herbert Schrittwieser

NÖ Rettungsversorgung zählt zu den besten der Welt

„Im Bezirk Lilienfeld hat es im ersten Halbjahr 1.815 Notfall-Rettungs-Einsätze gegeben – davon waren 1.513 Rettungs- und 302 Notarzteinsätze. 66 Prozent aller Einsätze betreffen akute Gesundheitsverschlechterungen, 17 Prozent Stürze und Verletzungen und etwa sechs Prozent Verkehrsunfälle. Im Schnitt ist ein Rettungswagen in 10 Minuten und 42 Sekunden vor Ort – international üblich sind 15 Minuten“, informiert LAbg. Bgm. Karl Bader. Beim Besuch auf der RK Bezirksstelle Lilienfeld konnte sich LAbg. Bgm. Karl Bader ein Bild von der umfassenden Arbeit der 15 hauptberuflichen  RK Mitarbeiter machen. Neben den fix angestellten HelferInnen unterstützen rd. 120 Freiwillige mit Ihrem Dienst an den Menschen die Arbeit des Rroten Kreuzes in Lilienfeld. 144 Notruf NÖ ist als einzige Leitstelle im deutschsprachigen Raum als ‚Center of excellence‘ in der Notrufbearbeitung zertifiziert. Das Besondere an der NÖ Rettungsleitstelle ist, dass noch während des Telefonats ein weiterer Mitarbeiter die Einsatzkräfte alarmiert, um dem Notrufmelder bzw. den Patienten am Telefon weiterhin optimal betreuen zu können u.a. bei der ersten Hilfe.